Challengetag 003 | 20.07.

Tag drei also. Die Nacht war im Vergleich zu den vorigen Nächten relativ gut. Konnte Schlafen, allerdings mit sehr vielen Aufwachpausen. Erkenne ich da eine positive Tendenz ? Schon am dritten Tag ?

Naja. Dementsprechend KO war ich dann als der Wecker um 06:30 klingelte. Nach mehrmaligem weiterstellen des Weckers konnte ich mich dann um 9:00 Uhr endlich aus der Koje schälen. Fein geduscht, mal den Schnutzbart gestutzt und wieder in Form gebracht und um 11:00 saß ich mit nem großen Kaffee und meiner Piep auf der Terrasse und genoss das Wetter. Am Besten daran war, keine Gewittertierchen mehr wie am Tag zuvor und angenehmere Temperaturen.

So genoss ich den Tag heute mit ca. sieben Stunden Terrassenzeit und bereitete mich innerlich auf den Erstkontakt mit meiner Therapeutin am Dienstag vor.

Das Bekochen des Tochterkinds verlief problemlos. Keine Verlockungen, konnte allem gut widerstehen.

Den Abend verbrachte ich mit Serien, dem Tochterkind, zwei Stunden Papierkram erledigen, Mastodon und dem Verzehr eines Gemüsesaftes. Ja keine Langeweile aufkommen lassen und den Kopf schön beschäftigt halten. Beendete den Abend ohne negative Gefühle und ohne Kopfkino.

Tag 004 möge kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

.